Verwertbares erkennen

Aus Verwertung Geist
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um verwertbare Forschung zu identifizieren, müssen sämtliche Forschungsaktivitäten eines Instituts systematisch erfasst und in Bezug auf ihr Verwertungspotenzial beschrieben werden. Diese so geschaffene systematische Bewertungsgrundlage für aktuelle und künftige Forschungen sollte beständig und zentral gepflegt, aktualisiert und zugänglich gemacht werden, um einerseits aufkommende Verwertungschancen entsprechend abgleichen und andererseits Interessenten ein klares Institutsprofil vorweisen zu können. Sinnvoll ist auf ggf. bereits vorhandene Portfoliolisten zurückzugreifen und diese entsprechend zu ergänzen. Hierbei sind wissenschaftliche und alternative Anwendungsgebiete der Forschung, bestehende und potenzielle Zielgruppen, rechtliche Rahmenbedingungen, Mehrwert der erbrachten Leistung, bestehende und mögliche Verwertungswege und -instrumente sowie angestrebte Verwertungserfolge (evtl. Geschäftsmodell) zu berücksichtigen.